10.02.01 16:03 Uhr
 68
 

Spritzennadel im Chicken McNugget - Aus Angst vor HIV ins Krankenhaus

In Knoxville Tennesee ist es in einem McDonalds-Restaurant zu einem ungeheuerlichen Vorfall gekommen. Eine Kundin aß gerade ihre Chicken McNuggets, als sie eine Nadel von einer medizinischen Spritze verschluckte.

Sie begab sich sofort ins Krankenhaus und läßt sich nun auf Krankheiten wie HIV oder Hepatitis testen.

Es wurden nun sowohl von der Polizei, als auch von McDonalds selbst Untersuchungen eingeleitet. Es ist noch unklar, wie die Nadel in den Chicken McNugget kommen konnte.


WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Aus, Krank, Krankenhaus, HIV, Sprit, Spritze
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?