10.02.01 15:28 Uhr
 20
 

Illegales Autorennen endet mit schwerem Unfall

In der Nacht zum Samstag veranstalteten 2 Junge Männer, 19 und 20 Jahre alt, ein illegales Autorennen in Wien, daß mit einer Katastrophe endete.

Der 20-jährige musste wegen einem lansameren Fahrzeug sein eigenes verreissen prallte auf ein unbeteiligtes Auto das sich durch die Wucht überschlug und donnerte schließlich gegen einen Lichtmast.

Trotz des Überschlags war der unbeteiligte Autolenker unverletzt. Der 20-jährige und sein Beifahrer hingegen wurden schwer verletzt. Der 19-jährige Renngegener hatte nicht einmal einen Führerschein


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, legal, Autor, Autorennen
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?