10.02.01 14:10 Uhr
 57
 

'NoMoreBugs' - jetzt machen wir Druck auf die PC-Spieleindustrie

Wer kennt es nicht: Neues Spiel im Laden erstanden, schnell an den PC und das Spiel ausprobieren. Aber denkste, auf dem Bildschirm des PC´s tut sich nichts. Der Grund dafür sind Bugs. Kleine Fehler, die beim Programmieren enstehen können.

Die Vereinigung 'NoMoreBugs' wurde jetzt ins Leben gerufen, um den Spiele-Herstellern mal etwas genauer auf die Finger zu gucken. NoMoreBugs will, das Spiele mit Bugs nicht verkauft und in PC- Magazinen trotz Bugs empfohlen werden.

Ein Gründer von NoMoreBugs ist Marcus Schaffner. Er sagt, das die Zahl der Spiele, die Bugs haben und trotzdem verkauft werden, stetig steigt. Alle Spielefans sollten zusammenhalten und dagegen Protest einlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Druck
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?