10.02.01 14:09 Uhr
 13
 

Weitere Verfahrenseinstellungen in der CDU Spendenaffäre

Glaubt man einem aktuellen Bericht des Nachrichtenmagazins 'der Spiegel', so werden auch die Verfahren gegen den CDU-Berater Horst Weyrauch sowie Hans Terlinden von der Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgt.

Allerdings müssen auch diese beiden, nach Berichten des Spiegels, Geldbußen wegen Untreuebeihilfe zahlen. Sollten sie die Geldbußen annehmen, werden auch hier, wie schon bei Ex-Bundeskanzler Kohl, keine Vorstrafen bestehen bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mruiss
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Spende, Weite, Verfahren, Spendenaffäre
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?