10.02.01 13:40 Uhr
 8
 

Harte Strafe für den Schützen des Weissen Hauses

Der psychisch kranke Schütze, wurde wegen Angriff auf Polizeibeamte angeklagt und zu 10 Jahren Haft verurteilt. Zudem soll er eine Geldstrafe von 410'000.- zahlen.

Nachdem der 47-Jährige am Mittwoch die Sicherehitsbeamten des Weissen Hauses beunruhigt hat, konnte er mit einem Schuss ins Knie gestoppt und ins Krankenhaus gebracht werden.


WebReporter: Imation
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Strafe, Schütze
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?