10.02.01 12:56 Uhr
 55
 

Lieferten sie Rechner an die Nazis?

Die Computer-Firma IBM soll während des 2. Weltkrieges über ihre Tochterunternehmen Rechenmaschinen an die Nazis geliefert haben.

In den USA laufen Klagen von ehemaligen Zwangsarbeitern gegen den IT-Giganten.


Darin wird IBM vorgeworfen, das Nazi-Regime durch diese Lieferungen bei der technischen Organisation des Völkermords unterstützt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tasker1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rechner
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?