10.02.01 12:56 Uhr
 55
 

Lieferten sie Rechner an die Nazis?

Die Computer-Firma IBM soll während des 2. Weltkrieges über ihre Tochterunternehmen Rechenmaschinen an die Nazis geliefert haben.

In den USA laufen Klagen von ehemaligen Zwangsarbeitern gegen den IT-Giganten.


Darin wird IBM vorgeworfen, das Nazi-Regime durch diese Lieferungen bei der technischen Organisation des Völkermords unterstützt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tasker1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rechner
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?