10.02.01 12:46 Uhr
 194
 

Versicherungen warnen: Freisprecheinrichtung hilft nicht immer

Versicherungen weisen den Autofahrer darauf hin, dass er auch, wenn er an einem Unfall beteiligt ist und er hat mit der Freisprecheinrichtung telefoniert, zur Verantwortung gezogen werden kann.

Ob fahrlässig gehandelt wurde, muss jedoch bei jedem Fall einzeln geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Versicherung
Quelle: www.autojournal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?