10.02.01 10:01 Uhr
 141
 

BMW will so schnell wie möglich nach China

Die 'Wirtschaftswoche' berichtet in ihrer neuesten Ausgabe, dass der bayrische Autohersteller BMW ein neues Werk in China aufbauen will.
Als möglicher Partner steht der chinesische Autobauer 'Brilliance China Automotive' im Gespräch.

Die Wirtschaftswoche spricht von einem Werk für die Produktion des neuen BMW 3er, ein Pressesprecher von BMW widersprach jedoch: 'Die Produktgruppen sind noch völlig offen'.

BMW spricht von einem Werk für Konstruktionstechnologie für Fertigungsanlagen, also nicht fürs Autobauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, BMW
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?