10.02.01 08:20 Uhr
 79
 

Pop-Megastar eröffnet seinen eigenen Musikladen im Internet

Pop-Megastar Prince, der sowieso nicht gut auf die Musikindustrie zu sprechen ist, hat sich aller Fesseln entledigt und vertreibt seine Musik von jetzt ab exklusiv im Internet.

David Bowie war zwar der erste, der vor ungefähr 2 Jahren mit so etwas anfing, aber Prince will seinen Service noch ausweiten. Das Basis-Abo wird so um die 16 Mark im Monat kosten und enthält Fotos und Musik.

Aber Prince geht noch weiter. Er will gegen entsprechende Gebühren von umgerechnet ca. 200 Mark im Jahr eine 'Premium' Mitgliedschaft anbieten. Bei dieser hat man dann die Möglichkeit bei Konzerten von ihm 'Backstage' dabei zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Musik, Pop
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?