10.02.01 06:46 Uhr
 106
 

U-Boot der USA versenkt japanisches Schulschiff

Vor der Küste Hawaiis ist das Amerikanische mit Marschflugkörpern bestückte U-Boot USS Greeneville mit dem japanischen Trainingsschiff Ehime Maru auf offener See zusammengestossen.
Das japanische 499-Tonnen Schiff wurde versenkt.

Vor dem auftauchen des U-Boots, vermuten Experten, konnte kein Schiff per Sonar geortet werden, da das Trainingsschiff alle Maschinen abgeschaltet hatte. An Bord des Schiffes waren 13 Schüler und ihre Lehrer samt 20 Mann Besatzung.

Die Schüler sind alle im Alter zwischen 15 und 16 Jahren. Wie das Pentagon mitteilte werden noch 10 Personen vermisst. An der Rettungsaktion sind die US-Marine und die Küstenwache beteiligt. Präsident Bush wurde über das Unglück informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Boot
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?