10.02.01 00:43 Uhr
 24
 

Rangierfehler - Deutschlands ältester Zug kaputt

Ein Rangierfehler der Deutschen Bahn hat heute den sogenannten 'Traditionszug' schwer beschädigt. Drei Liegewagen wurden beim Rangieren auf das Gleis geschickt, auf die alten Wagen standen.

Beim Zusammenstoß wurden die Wagons aus den 20er Jahren schwer beschädigt. Die Mitglieder des Vereins 'Traditionszug', die den Zug restauriert hatten, hoffen, dass der Schaden schnell behoben werden kann.

Die Deutsche Bahn will für die mehr als 100.000 Mark Schaden aufkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi