09.02.01 23:51 Uhr
 19
 

Wie organisiere ich als Student mein Lesepensum?

Niemand bringt heute den Studenten bei, wie sie sich ihr Wissen aus Büchern systematisch raus ziehen können. Die Studienberaterin Brunhilde Huber rät zu einem strukturierten Vorgehen.

Auch Prof. Lutz von Werder aus Berlin beklagt die Methodenlosigkeit der meisten Studenten. Er empfiehlt die Identifizierung von Schlüsseltexten mittels wichtiger Autoren und der Ermittlung des aktuellen Standes der wissenschaftlichen Forschung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: somewhat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Student
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?