09.02.01 21:36 Uhr
 2
 

Wird Massengrab von Zwangsarbeitern gefunden ?

Im Lautaer Aluminiumwerk wurden während des Krieges 2450 Zwangsarbeiter verpflichtet.
Deren Verbleib nach dem Einzug der Roten Armee ist ungewiß.

Aus den Erinnerungen und den Nachforschungen von Alfred Schulz, der nicht locker ließ, wurde erreicht, dass die Stadt nun Licht ins Dunkel bringen will und muss.

Am 12.02.2001 gehen die Grabungen auf einer 80 x 100 großen Waldfläche los.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Masse, Zwang
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Geheimdienstausschuss: Ex-Berater von Donald Trump verweigert seine Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?