09.02.01 21:06 Uhr
 46
 

"Der alte Mann und das Meer" - Es gibt ihn wirklich

Der inzwischen 104 Jahre alte Gregorio Fuentes, einer der ältesten Spanier, lebte lange Zeit in Kuba und kehrte erst vor einigen Jahren nach Spanien zurück. Er war es der Hemingway zu seinem Buch 'Der alte Mann und das Meer' inspirierte.

1897 wurde Gregorio auf der Kanareninsel Lanzarote geboren, im Alter von sechs Jahren immigrierte er mit seinen Eltern nach Kuba wo er Hemingway kennenlernte und Freundschaft mit ihm schloss.

Nach dem Tod des amerikanischen Autors erhielt Gregorio Fuentes, der demnächst seine spanische Nationalität zurück erhalten soll, dessen Yacht 'Pilar' als Erbe. Ein Foto des Mannes finden Sie in der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Meer
Quelle: www.csn-malaga.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?