09.02.01 20:34 Uhr
 6
 

Rösch: INJEX-Zulassung in den USA

Die Rösch AG gab heute bekannt, mit der amerikanischen Equidyne Corp. weltweit das INJEX™-System zu vermarkten. INJEX st die Spritze ohne Nadel, die unter anderem auch für die Insulingabe bei Diabetikern geeignet ist. Nachdem Rösch eine Kassenzulassung in den Niederlanden und Norwegen realisieren konnte, gibt es eine neue Erfolgsmeldung der Equidyne Corp, die den amerikanischen Markt bedient.

Equidyne meldet demnach, dass vier der größten sechs 'Pharmacy Benefit Manager' die Genehmigung zur Kostenerstattung des INJEX™-Systems erteilt haben. Damit sollen ca. 70 Millionen US-Bürger die Möglichkeit erhalten, den INJEX™ erstattet zu bekommen.

Nach einem Intraday-Tief von 49 Euro schloss Rösch bei 52,53 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?