09.02.01 20:30 Uhr
 11
 

Film bei Berlinale über die "Macht der Schönheit"

Ein italienischer Beitrag zum Filmfestspiel Berlinale behandelt die Macht der Schönheit, speziell der Frauen. Regisseur Giuseppe Tornatore platziert sein Werk 'Malena' in die Zeit des Zweiten Weltkrieges nach Sizilien.

Eine bildschöne Frau erregt in einem Dorf natürlich Aufsehen, bei den Männern positiv, bei den Frauen negativ und ein 13-jähriger Junge verliebt sich in sie.

Allen Hass der Zeit projizieren vor allem die Frauen in diese Frau, während die Männer sie vergöttern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spex208
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Film, Macht, Schönheit
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?