09.02.01 18:39 Uhr
 8
 

Evakuierte Galapagos-Tiere dürfen wieder zurück

Nachdem aufgrund eines Tankerunglücks vor dreieinhalb Wochen zahlreiche Tiere der Galapagos-Inseln, wie z.B. Riesenschildkröten und Seelöwen, von den Inseln evakuiert wurden, können diese nun zurück an die Strände.

Das Öl ist noch nicht vollständig von den Küsten verbannt, jedoch nur noch in so geringen Ausmaßen vertreten, dass eine Gefahr für die Tiere ausgeschlossen ist. Das 'mittelschwere Unglück' hat das Ökosystem nicht nachhaltig geschädigt.

Die Galapagos-Inseln sind ein Nationalpark mit einem einzigartigen Ökosystem.
Charles Darwin konnte 1835 durch die Abgeschiedenheit der Inseln wesentliche Theorien seiner Abstammungslehre formulieren.


WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?