09.02.01 18:21 Uhr
 122
 

Sind Sie betroffen? Rückrufaktion von 230.000 Handys (Sony, Ericsson)

NTT DoCoMo startet diese Rückrufaktion von 230.000 Handys. Grund dafür ist ein Softwarefehler in den Handys. Wenn man sich per i- Mode Websites angesehen hat, stürzten die Handys ab.

Wenn man die Handys danach wieder eingeschaltet hat, kann es passieren das alle Telefonnummern und persönlichen Daten gelöscht werden! Dies ist die zweite Rückrufaktion in kurzer Zeit hintereinander.

Bei der ersten Rückrufaktion wurden 100.000 Handys, auch vom Typ Sony und Ericsson zurück bestellt. Es ging um Programmierfehler. Bei manchen Handys brach, bei eingehendem Anruf, die Stromversorgung ab oder das Datum wurde nicht korrekt angezeigt.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Sony, Rückruf, Rückrufaktion, Ericsson
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Football: NFL-Profi macht "Geist" für positive Dopingprobe verantwortlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?