09.02.01 16:09 Uhr
 24
 

Unterdrückte Literatur in der DDR archivieren

Das Arendt- Institut in Dresden beschäftigt sich mit der Erforschung des Totalitarismus.


Das neueste Projekt im Rahmen der Aufarbeitung der SED-Diktatur ist die Suche in privaten Nachlässen nach unterdrückten literarischen Texten aus der DDR.

Nach Sichtung und Archivierung sollen sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, DDR, Literatur, Literat
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?