09.02.01 14:45 Uhr
 324
 

Bedrohung für das Internet: Fidel Castro

Nach Angaben des amerikanischen Verteidigungsministeriums könnte es sein, dass Fidel Castro einen Hackerangriff gegen die USA plant.

Die Kubaner könnten demnach versuchen durch einen Hackerangriff über das Internet das amerikanische Militär irrezuführen und lahmzulegen. Das kubanische Militär sei zwar sehr marode, aber im Bereich der taktischen Kriegsführung überragend.

Wörtlich sagte der Militärsprecher Admiral Tom Wilson: 'Es gibt sicherlich die Möglichkeit, daß sie diese Art Taktik gegen unseres moderne und überlegene Militär einsetzen werden'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Bedrohung, Fidel Castro
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?