09.02.01 14:44 Uhr
 35
 

Unerwünschte Nebenwirkung: Liebesleben der Ossis leidet seit der Wende

Der Leipziger Sexualforscher Kurt Starke hat sich dem Liebesleben der Ostdeutschen verschrieben. Die Arbeitsbedingungen sind Schuld daran, dass unsere Freunde im östlichen Teil Deutschlands weniger Sex haben.

Berufliche Unsicherheit und Arbeitslosigkeit führen zu Neid oder auch Unsicherheit gegenüber dem 'erfolgreicheren' Partner. Besonders Frauen sollen darunter leiden.

Die Hälfte aller Kinder in der ehemaligen DDR werden nicht ehelich geboren. Frauen würden lieber -wie früher- trotz Kindern arbeiten, was heute wegen der hohen Arbeitslosigkeit ein Problem darstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Liebe, Wende, Nebenwirkung, Liebesleben
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krautrock-Legende: "Can"-Schlagzeuger Jaki Liebezeit ist tot
Düsseldorf: "dm" verkauft Tierabwehrspray als Faschingsbedarf
Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?