09.02.01 13:33 Uhr
 3.889
 

"Girlscamp"-Krise: Erstes Opfer

Jetzt fordert die Real Life Show 'Girlscamp' erste Opfer.
Wegen schlechter Quoten wurde der Executive Producer der Show, Michael Voppe(45) seiner Aufgaben enthoben.

Vorerst produziert der Chefvorstand Jörg Hoppe (48) die Sendung.
Außerdem senken die Vermarkter der Privatsender die Preise für die Real-Life Shows.

RTL 2 will trotz Real-Life Krise an den Shows festhalten und sein Programm weiterhin laufen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krise, Opfer
Quelle: www.kress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?