09.02.01 13:15 Uhr
 16
 

IBM investiert in Linux

Für den Computergiganten IBM wird das freie Betriebssystem Linux immer interessanter. Zum Abschluss der Fachmesse LinuxWorld in Paris ließ Erich Clementi, der bei IBM für das europäische Hardware-Geschäft verantwortlich ist, keine Zweifel.

Keine Zweifel über das künftige Engagement seines Unternehmens bezüglich der Windows-Konkurrenz: In den nächsten drei Jahren will IBM eine frühere Investition in den Test von Linux-Anwendungen durch weitere 330 Millionen Dollar aufstocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: doyina
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux, IBM
Quelle: www-5.ibm.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?