09.02.01 12:48 Uhr
 123
 

Biomüll Botulismus-Bakterien: Gefährlicher als wir denken

Clostridium botulinum- Bakterien können unbehandelt zum Tode führen. Bisher ist noch nicht sicher, dass diese Bakterien in unserem Biomüll sind. Dies soll durch weitere Studien erforscht werden.

Die Bakterien sind in der Umwelt weit verbreitet. Man findet sie zum Beispiel in Böden, anaeroben Seesedimenten sowie im Hausstaub und in Blumenerde.

Die klassische Botulismus-Erkrankung ist eine Vergiftung, die durch den Verzehr von Lebensmitteln hervorgerufen wird. Es handelt sich um Nervengifte, die Seh-, Sprach- Schluck- und Atemstörungen auslösen können.