09.02.01 12:31 Uhr
 25
 

41-Jähriger befördert sich mit Fliegenpilzpfanne ins Koma

Ein 41 Jahre alter Mann aus Köln hat sich eine Fliegenpilzpfanne gebraten um sich damit in einen Rausch zu versetzen.
Er kam mit einer Vergiftung ins Krankenhaus, wachte erst nach 15 Stunden wieder auf und ist nun in der Psychiatrie.

Der Mann, der synthetische Drogen ablehnt und Hanf anbaut, hat schon mehrere Pflanzen ausprobiert die eine Rauschwirkung haben.

Demnächst könnten sich solche Fälle vermehren, da pflanzliche Drogen im Trend liegen.

Außerdem ist der Fliegenpilz als Droge nicht illegal


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tasker1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Koma, Fliegen
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?