09.02.01 11:47 Uhr
 35
 

Das Fernsehen ist tot - lang lebe das Internet

Wie bereits am gestrigen Donnerstag berichtet wurde, wird die ehemals so beliebte Serie um die Rettungsschwimmer von Malibu, 'Baywatch', eingestellt. Seitdem Anderson und Hasselhoff nicht mehr dabei sind, sind die Quoten zusehend 'gesunken'.

Wie jetzt bekannt wurde, sieht es mit der Website der Serie ganz anders aus. Sie läuft auf Hochtouren. Bekennende Fans können sich nun sogar eine '***@baywatch.com' - E-Mail-Adresse registrieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Internet, Fernsehen
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?