09.02.01 10:45 Uhr
 836
 

Eltern machen Druck: Die Fernseh-Werbung wird sich drastisch verändern

Schweden setzt sich für ein EU-weites Kinder-Werbeverbot ein. Man will erreichen, dass die Werbung nicht mehr auf das 'Zielpublikum' von Kindern unter 12 Jahren abzielt.

Als mögliche Maßnahmen wurden bereits ein paar Vorschläge vorgetragen:
In den Pausen von Kindersendungen soll keine derartige Werbung ausgestrahlt werden. Außerdem sollen auch keine 'Figuren aus Kindersendungen' Werbung machen.

Die Chancen für solch ein EU-weites Werbeverbot stehen nicht schlecht, da immer mehr Eltern diesen Schritte fordern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Werbung, Eltern, Druck
Quelle: www.derstandard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?