09.02.01 10:20 Uhr
 5
 

Intershop: Kooperationspartner in den USA

Das eCommerce-Softwareunternehmen Intershop will seinen US-Umsatz in Zukunft durch die Zusammenarbeit mit starken Kooperationspartnern ankurbeln. Dies geht aus einem heute im Handelsblatt veröffentlichten Interview hervor.

Finanzvorstand Wilfried Beeck denkt dabei vor allem daran, sich auf die Softwareentwicklung zu konzentrieren und den Kooperationspartnern den Support zu überlassen. Als Beispiel für Kooperationspartner nannte er Hewlett-Packard.

Beeck erklärte, daß man in Europa Marktführer sei und dort in Zukunft vor allem davon profitieren werde, daß der europäische eCommerce Markt den Vorsprung des amerikanischen Marktes aufholen wird. Dem zufolge werden die europäischen Firmen mehr Geld in eCommerce-Software investieren, was wiederum Intershop zugute kommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Kooperation
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?