09.02.01 09:17 Uhr
 475
 

"Rekord - 40 x den selben Fisch im Netz - Jetzt gibt´s das Gnadenbrot"

Ein Norweger hat in der Zeit von März 2000 bis vergangenen Mittwoch insgesamt 40 Mal ein und den selben Fisch im Netz gehabt. Offenbar war das auf beiden Augen blinde Tier durch den Nylongeruch des Netzes angelockt worden.

Wie der 69jährige Fischer Harald Hauso erklärte warf er den Fisch immer wieder ins Wasser weil dieser ihm zu klein erschien. Jetzt, beim 40ten 'Besuch', beschloss Harald den Fisch zu begnadigen.

Das abgemagerte Tier wurde von Tierfreunden abgeholt und in einen Wasserpark nach 'Aalesund', 300 Kilometer von der Fangstelle entfernt, gebracht. In dem privaten Wasserpark soll der Fisch jetzt sein Gnadenbrot bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rekord, Netz, Fisch, Gnade
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?