09.02.01 09:17 Uhr
 475
 

"Rekord - 40 x den selben Fisch im Netz - Jetzt gibt´s das Gnadenbrot"

Ein Norweger hat in der Zeit von März 2000 bis vergangenen Mittwoch insgesamt 40 Mal ein und den selben Fisch im Netz gehabt. Offenbar war das auf beiden Augen blinde Tier durch den Nylongeruch des Netzes angelockt worden.

Wie der 69jährige Fischer Harald Hauso erklärte warf er den Fisch immer wieder ins Wasser weil dieser ihm zu klein erschien. Jetzt, beim 40ten 'Besuch', beschloss Harald den Fisch zu begnadigen.

Das abgemagerte Tier wurde von Tierfreunden abgeholt und in einen Wasserpark nach 'Aalesund', 300 Kilometer von der Fangstelle entfernt, gebracht. In dem privaten Wasserpark soll der Fisch jetzt sein Gnadenbrot bekommen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rekord, Netz, Fisch, Gnade
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?