09.02.01 01:18 Uhr
 4
 

Bombendrohung in Frankfurt - Fehlalarm

Die Bombendrohung im Frankfurter Hauptbahnhof hat sich als Fehlalarm herausgestellt.
Kurz nach Mitternacht wurde der Hauptbahnhof wieder freigegeben, der wenige Stunden zuvor aufgrund der Bombendrohung gesperrt worden war.

Ein männlicher Anrufer hatte mit der Explosion von drei Bomben gedroht, worauf das Bahnhofsgelände für Reisende gesperrt wurde.
Des Zugverkehr wurde ebenfalls eingestellt.

Das Bahnhofsgelände wurde daraufhin vom Bundesgrenzschutz mit Hunden ohne Ergebnisse durchsucht.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Bombe, Fehlalarm
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?