09.02.01 00:38 Uhr
 210
 

Computersüchtiger "verspielte" sogar die Geburt seiner Tochter

Ein Computerspiel süchtiger spielte sogar, als seine Tochter geboren wurde das Spiel EverQuest, so um die 20 Stunden am Tag!

Die Verlobte des süchtigen Ms Erickson
sagte: 'Mein Verlobter und ich hatten keine Beziehung mehr.
Ich sprach und er grunzte nur... .
Ich sagte ihm: mach endlich etwas, er tat nichts, aber dafür ich.

Ich wollte wieder arbeiten gehen, aber das ging nicht, da er nichts tat als die Tochter schreite und spielte einfach weiter'.

Etwa 250.000 Menschen spielen zurzeit dieses Fantasy-Rollenspiel Online.


WebReporter: area2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tochter, Computer, Geburt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Berliner SPD stimmt gegen Koalitionsverhandlungen mit der Union
Syrien-Krieg: Erdogan beschuldigt USA des Aufbaus einer "Terrorarmee"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?