09.02.01 00:38 Uhr
 210
 

Computersüchtiger "verspielte" sogar die Geburt seiner Tochter

Ein Computerspiel süchtiger spielte sogar, als seine Tochter geboren wurde das Spiel EverQuest, so um die 20 Stunden am Tag!

Die Verlobte des süchtigen Ms Erickson
sagte: 'Mein Verlobter und ich hatten keine Beziehung mehr.
Ich sprach und er grunzte nur... .
Ich sagte ihm: mach endlich etwas, er tat nichts, aber dafür ich.

Ich wollte wieder arbeiten gehen, aber das ging nicht, da er nichts tat als die Tochter schreite und spielte einfach weiter'.

Etwa 250.000 Menschen spielen zurzeit dieses Fantasy-Rollenspiel Online.


WebReporter: area2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tochter, Computer, Geburt
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?