09.02.01 00:38 Uhr
 210
 

Computersüchtiger "verspielte" sogar die Geburt seiner Tochter

Ein Computerspiel süchtiger spielte sogar, als seine Tochter geboren wurde das Spiel EverQuest, so um die 20 Stunden am Tag!

Die Verlobte des süchtigen Ms Erickson
sagte: 'Mein Verlobter und ich hatten keine Beziehung mehr.
Ich sprach und er grunzte nur... .
Ich sagte ihm: mach endlich etwas, er tat nichts, aber dafür ich.

Ich wollte wieder arbeiten gehen, aber das ging nicht, da er nichts tat als die Tochter schreite und spielte einfach weiter'.

Etwa 250.000 Menschen spielen zurzeit dieses Fantasy-Rollenspiel Online.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: area2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tochter, Computer, Geburt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?