08.02.01 21:56 Uhr
 1
 

Letztes europäisches Strommonopol gebrochen

Die EU hat die Genehmigung zur Beteiligung am Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW)nur genehmigt, wenn sich der französische Strommarkt öffnet.


Das Kontingent von 6000 MW wird auf einer Auktion versteigert und gibt so anderen Wettbewerbern die Chance, in den französischen Strommarkt vorzudringen.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Strom
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?