08.02.01 18:48 Uhr
 16
 

General Motors kooperiert mit russischen Autobauer

General Motors ist mit dem russischen Autohersteller Lada eine Kooperation eingegangen.

Geplant ist, eine neues Werk zu bauen indem ab dem Jahr 2002 jährlich 75.000 Wagen produziert werden. Die Kosten des Gemeinschaftsprojektes werden mit 693 Millionen DEM angegeben.

Neben GM und AwtoWAS (Lada), die jeweils 41,5 Prozent an dem Joint Venture halten, ist als dritter Partner noch die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung beteiligt (17 Prozent).