08.02.01 15:21 Uhr
 3
 

TheStreet.com: Verlust wird geringer

Das Online-Finanznachrichten-Unternehmen TheStreet.com Inc. meldete am Donnerstag, daß sich sein Verlust im vierten Quartal vergrößert hat, was auf eine Belastung aufgrund der Einstellung der Geschäftstätigkeit in Großbritannien, Entlassungen und das Ende des Ventures mit der New York Times Co. zurückzuführen ist.

Der Verlust vor einmaligen Erhebungen fiel von 9,1 Mio. Dollar bzw. 36 Cents pro Aktie im Vorjahr auf 5,6 Mio. Dollar bzw. 20 Cents pro Aktie. Analysten hatten TheStreet.com einen Verlust von 28 Cents pro Aktie bei einem Umsatz von 5,4 Mio. Dollar prognostiziert.

Der Verlust stieg, einschließlich einer Belastung in Höhe von 17,6 Mio. Dollar, von 11,8 Mio. Dollar bzw. 47 Cents pro Aktie im Vorjahr auf 24,6 Mio. Dollar bzw. 90 Cents pro Aktie.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?