08.02.01 14:55 Uhr
 49
 

Todesurteile für Geldfälscher - Jetzt wurden sie vollstreckt

In China wurden sieben Menschen hingerichtet, weil sie Mitglieder einer von der chinesischen Regierung lange verfolgten Falschgeldbande waren.

Im August des vergangen Jahres ging die ganze Bande der Polizei ins Netz. Nach einem kurzen Prozess erhielten fünf von ihnen Freiheitsstrafen, die von zehn Jahren bis lebenslänglich reichen.

Für sieben Mitglieder hatten die Richter keine Gnade. Sie verurteilten sie zum Tode. Am heutigen Donnerstag wurden die Todesurteile in der Stadt Shanwei vollstreckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Todesurteil
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?