08.02.01 23:09 Uhr
 18
 

Wohnungen von Rechtsextremen durchsucht

In Potsdam hat die Polizei die Wohnungen von Rechtsextremen durchsucht: Sie fanden zahlreiche Hieb- und Stichwaffen sowie Schreckschusspistolen

Auch Telefonlisten wurden in den 19 durchsuchten Wohnungen sichergestellt.
Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um Rufnummern von NPD - Anhängern.

Ein Haftbefehl lag gegen einen der Rechtsextremen vor, welcher auch gleich vor Ort festgenommen werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Wohnung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?