08.02.01 14:49 Uhr
 23
 

AOL mit schweren Vorwürfen: "Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft"

AOL-Boss Uwe Heddendorp macht der Deutschen Telekom schwere Vorwürfe: Die Telekom gefährde Deutschlands Stellung in der Internet-Wirtschaft und zudem das Potenzial vieler Unternehmen der New Economy.

Grund ist - wieder mal - die Flatrate: Die Internetkosten in der BRD seien viel zu teuer. Deshalb könne sich die Internet-Wirtschaft hierzulande nicht entwickeln und gerate weltweit immer mehr ins Hintertreffen. 'Wir hinken hinterher', so Heddendorp.

Während die Konkurrenz von der Telekom noch versuche, die Monopolstellung der Telekom im Ortsbereich zu durchbrechen, baue sich der Ex-Monopolist über T-Online ein neues Monopol auf - den DSL-Markt nämlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wirtschaft, Internet, Gefahr, Telekom, Vorwurf
Quelle: www.call-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?