08.02.01 13:28 Uhr
 230
 

DSL-Anbieter senkt seine Preise

Der Münchner Stadtnetzbetreiber M'net hat seit 01. Februar seinen Preis für den DSL-Zugang gesenkt.
Für monatlich 199 Euro steht dem DSL-User jetzt eine Bandbreite von bis zu 6.000 kbit/s zur Verfügung.

Die variable Bitrate garantiert nicht nur die Mindestbandbreite von 256 kbit/s- bei freien Netzkapazitäten kann der User die volle Bandbreite von 6.000 kbit/s ohne Aufpreis nutzen.

In der monatlichen Gebühr sind neben dem DSL- Zugang auch noch 100 MB Webspace, eine feste IP-Adresse, eine de.Domain und 20 Email-Adressen enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, DSL, Anbieter
Quelle: de.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?