08.02.01 12:55 Uhr
 51
 

Geheimnis um angebliche Höhle menschenfressender Löwen gelüftet

1996 gab es einen Film über sie, die beiden menschenfressenden Löwen, denen man nachsagte, sie hätten 135 Bahnarbeiter verspeist, die mit einem Brückenbau über den Tsavo Fluß in Kenia beschäftigt waren.

Heutezutage sind die beiden im Chicago Field Museum zu bewundern, wo sie ausgestellt sind. Lt Col Patterson, im Film von Val Kilmer dargestellt, brauchte damals 9 Monate, um die beiden Tiere zu töten.

Auf seiner Jagt nach den Tieren fand er eine Höhle, angefüllt von Menschenknochen. Er vermutete, die abgenagten Knochen der Bauarbeiter gefunden zu haben.<br>
Forscher widerlegen dies nun, es handelt sich um eine alte rituelle Begräbnisstätte.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geheimnis, Höhle
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?