08.02.01 12:29 Uhr
 3
 

Sunways kommen zu 7 Euro

Der Ausgabepreis für die Aktien der sunways AG, dem Technologieführer in der Entwicklung und Produktion innovativer kristalliner Solarzellen, beträgt 7,00 EURO. Damit wurde der Preis am oberen Ende der Bookbuilding-Spanne festgelegt. Das Papier (WKN 733 220) wird am 09. Februar 2001 am Neuen Markt in Frankfurt notiert und wurde nach Angaben der konsortialführenden Landesbank Baden-Württemberg rund 33fach überzeichnet. So wurde die Zeichnungsfrist für die „Solaraktie“ bereits am 06. Februar, einen Tag früher als geplant, beendet.

Die angebotenen Aktien werden mit ca. 70 Prozent institutionellen Investoren und mit ca. 30 Prozent Privatanlegern zugeteilt. Die sunways AG aus Konstanz platziert insgesamt rund 3,22 Mio. Inhaberstückaktien mit einem rechnerischen Nennwert von 1 EURO inklusive einer Mehrzuteilungsoption von bis zu 330.000 Stück. Nach der Platzierung befinden sich bei voller Ausübung des Greenshoe ca. 35 Prozent im Free Float, ohne Greenshoe rund 31 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, 7
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?