08.02.01 11:12 Uhr
 21
 

Putins Gesetzesentwurf bedeutet das Aus der kleinen Parteien

In Russland dürfen nur noch Parteien zugelassen werden, wenn sie mindestens 10.000 Mitglieder vorweisen können. Das sieht zumindest ein Gesetzesentwurf von Präsident Putin vor.

Da Russland in 89 Regionen unterteilt ist, müssen diese Parteien ausserdem noch in mindestens 45 Regionen präsent sein.

Das würde bedeuten, das es dann nur mehr die kommunistische Partei und die Kreml-treue Partei Jedinstwo gibt. Momentan gibt es in Russland 54 Parteien und 150 politische Vereinigungen.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aus, Gesetz, Partei
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?