08.02.01 11:08 Uhr
 15
 

Intel bekommt Großauftrag von Siemens

Der Chiphersteller Intel soll dem deutschen Technologieunternehmen Siemens für zwei Mrd. Dollar Flash-Speicher liefern. Siemens will damit eigene Engpässe überbrücken.

Flashspeicher werden vor allem für die Produktion von Handys benötigt. Siemens konnte in dieser Sparte in den letzten Jahren erhebliches Wachstum vorweisen. Dadurch ist auch der interne Bedarf nach diesen Speichermodulen gestiegen.

Wie der Münchner Konzern mitteilte, sei man zu Intel gewechselt, da man im vergangenen Jahr von einem anderen Hersteller fehlerhafte Produkte geliefert bekam, die die Handyproduktion beeinflußten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Siemens, Großauftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden
Allianz-Chef: "Wir können keinen Job garantieren"
Oxfam-Studie: Die acht Reichsten der Welt besitzen so viel wie halbe Menschheit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?