08.02.01 11:35 Uhr
 5
 

Rußpartikel: Zweitgefährlichster Stoff für unser Klima nach CO2

Ruß, der durch die Verbrennung von allen Rohstoffen entsteht, fand bisher in der Klimaforschung keine Beachtung.
Jetzt fand ein Wissenschaftler durch eine Simulation heraus, dass Ruß für bis zu 30% der Klimaerwärmung verantwortlich sein könnte.

Bisher dachte man, Ruß würde sich in der Athmosphäre nicht mit anderen Stoffen verbinden. Doch Ruß vermischt sich binnen 5 Tagen mit Staub, Meergischt und Sulfaten.
Es kann dadurch mehr Sonnenlicht absorbieren.

Durch dieses absorbierte Sonnenlicht strahlt das Ruß mehr Wärme aus, diese trägt zur Klimaerwärmung bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Klima, CO2, Stoff
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?