08.02.01 10:07 Uhr
 1
 

Time Warner Telecom: Q4-Verlust größer

Die Time Warner Telecom Inc., die Daten -und Telefonie-Dienste für Unternehmen anbietet, meldete am Mittwoch einen größeren Nettoverlust im vierten Quartal, obwohl die Umsätze und der Cash Flow gestiegen sind, und konnte trotzdem die Erwartungen der Wall Street übertreffen.

Das Unternehmen mußte einen Nettoverlust in Höhe von 3,4 Mio. Dollar bzw. 3 Cents pro Aktie ausweisen. Im Vorjahr betrug der Verlust 2,3 Mio. Dollar bzw. 2 Cents pro Aktie. Analysten hatten Time Warner Telecom einen Verlust von 6 Cents pro Aktie prognostiziert.

Der Umsatz stieg dabei um 47 Prozent auf 134,3 Mio. Dollar. Der Cash Flow (EBITDA) konnte um 40 Prozent auf 32,1 Mio. Dollar klettern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Warner, Telecom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?