08.02.01 10:04 Uhr
 123
 

Schwulenviertel in England: Eminem zieht aus Hotel aus

Der Skandalrapper Eminem, der bekennender Schwulenhasser ist, hat nun während seiner England-Tournee das Hotel gewechselt.
Das ursprünglich gebuchte Hotel liegt nämlich in einem 'Schwulenviertel' und das ist dem Rapper gar nicht recht.

Schwulen und Lesbenvereinigungen haben bereits angekündigt, seine England-Tour zu stören.
Marshall Mathers (Eminems bürgerlicher Name) zieht nun in ein anderes Hotel in Manchester um.

Ein Mitglied seiner Crew wörtlich: 'Eminem zieht nicht dort ein und ich glaube jeder weiß warum, aber er ist cool und er wird einen anderen Platz finden'.


WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: England, Hotel, Eminem
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?