08.02.01 09:34 Uhr
 793
 

Pioneer 10: Bitte melde dich

Pioneer 10, gestartet am 02. März 1972 und einst für eine Jupitermission ausgelegt, ist in der Unendlichkeit verschwunden.<br>
Letzter Kontakt zu der Sonde konnte im August letzten Jahres hergestellt werden. Seit dem herrscht Funktstille.

Pioneer 10 ist ca. 11 Milliarden Kilometer von uns entfernt und gilt als erfolgreichste Raumsonde.<br>
Seit Jahren lieferte sie Daten aus dem Rande unseres Sonnensystems, daß sie nun langsam aber sicher verlassen haben dürfte.

Im Juli 2000 haben die Forscher versucht, die Sonde günstiger zu positionieren, damit die Antennen in Richtung Erde zeigen. Dies misslang, Kontakt konnte zwar bis August wieder hergestellt werden, aber Daten konnte man nicht übertragen.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bitte
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?