08.02.01 09:06 Uhr
 0
 

Umweltkontor: Zweite Akquisition seit Börsengang

Die Umweltkontor Renewable Energy AG beteiligt sich mit 33 Prozent an der Mitteldeutschen Windenergieplanungsbüro Schönfeldt & Kutzeer GmbH. Die mdp plant, entwickelt und errichtet Windkraftanlagen in Deutschland, wobei sie bis Ende 2000 insgesamt 100 MW Windenergieleistung installiert und in 1999 einen Umsatz von 80 Mio. DM erzielt hat.

Mit der Beteiligung verfügt Umweltkontor über den Zugriff auf Windparks in einer Größenordnung von 80 Einzelanlagen und einemInvestitionsvolumen von 270 Mio. DM, die im Laufe der nächsten 2Jahre umgesetzt werden sollen. Die Exklusivrechte für den Vertriebdieser und sämtlicher weiterer Projekte von mdp sichert sichUmweltkontor durch einen Rahmenvertrag.

Der Einstieg bei der mdp ist Basis für eine langfristig angelegteKooperation beider Unternehmen. Der jetzt unterzeichnete Vertragbeinhaltet die Option für eine Aufstockung der Beteiligung vonUmweltkontor an der mdp auf bis zu 100 Prozent bis Ende 2003.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Umwelt, Börsengang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!