08.02.01 07:29 Uhr
 614
 

Auf die Entschlüsselung dieser Tontafel haben Forscher lange gewartet

Die berühmte babylonische Tontafel 'Plimpton 322' gab Historikern lange Zeit Rätsel auf. Sicher war nur, daß die keilförmigen Zahlenzeichen bereits 1000 Jahre vor Pythagoras entstanden,was beweist,dass die Babylonier lange vor ihm mit Zahlen umgingen

Wollte man Spekulationen glauben, so hätte die Tafel astronomischen Berechnungen dienen können. Man dachte, dass ein mathematisches Genie dafür verantwortlich gewesen sein müsste.

Doch weit gefehlt: Das meist fotografierte Schriftstück seiner Zeit diente Unterrichtszwecken. Der Autor war Lehrer, der die Tafel nutzte, um seinen Schülern Aufgaben zu stellen. Die Tafel half ihm die Lösungen zu überprüfen, ohne selbst zu rechnen.


WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?