07.02.01 22:44 Uhr
 456
 

Papst erbost über Pornographie im Fernsehen

Als der Vatikan inklusive des Papstes vor einer Woche den Fernseher anschaltete, trauten sie ihren Augen nicht. Da war doch tatsächlich eine strippende Frau, die gerade ihren Slip auszog, was wohl zuviel für sie war.

Daraufhin ließ der Papst verlauten, dass die Äußerungen in diesen Sendungen 'widerwärtig' seien.

In letzter Zeit war das Niveau im italienischen Fernsehen sowieso nicht gerade berauschend, so dass sich zur Zeit 55.000 Italiener weigern Gebühren dafür zu bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Papst, Fernsehen
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?