07.02.01 22:44 Uhr
 456
 

Papst erbost über Pornographie im Fernsehen

Als der Vatikan inklusive des Papstes vor einer Woche den Fernseher anschaltete, trauten sie ihren Augen nicht. Da war doch tatsächlich eine strippende Frau, die gerade ihren Slip auszog, was wohl zuviel für sie war.

Daraufhin ließ der Papst verlauten, dass die Äußerungen in diesen Sendungen 'widerwärtig' seien.

In letzter Zeit war das Niveau im italienischen Fernsehen sowieso nicht gerade berauschend, so dass sich zur Zeit 55.000 Italiener weigern Gebühren dafür zu bezahlen.