07.02.01 22:44 Uhr
 456
 

Papst erbost über Pornographie im Fernsehen

Als der Vatikan inklusive des Papstes vor einer Woche den Fernseher anschaltete, trauten sie ihren Augen nicht. Da war doch tatsächlich eine strippende Frau, die gerade ihren Slip auszog, was wohl zuviel für sie war.

Daraufhin ließ der Papst verlauten, dass die Äußerungen in diesen Sendungen 'widerwärtig' seien.

In letzter Zeit war das Niveau im italienischen Fernsehen sowieso nicht gerade berauschend, so dass sich zur Zeit 55.000 Italiener weigern Gebühren dafür zu bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Papst, Fernsehen
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?