07.02.01 22:16 Uhr
 15
 

DNA Forschung beweist: Laufvögel besitzen gemeinsame Vorfahren

Durch die erfolgreiche Dekodierung des Genoms von drei ausgestorbenen Laufvogelarten wurden nun wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Untersucht wurden zwei ausgerottete Moa Arten aus Neu Seeland sowie der Elephantenvogel aus Madagaskar.

Durch Vergleich mit noch lebenden Laufvögeln, wie dem Kiwi, den Emus und der Ostrich Rasse zeigte sich verblüffendes: die Rassen sind alle miteinander verwandt, selbst wenn schon einige Jahrtausende vergangen sind.

Die Forscher glauben, dass sie damit das Auseinanderbrechen des südlichen Urkontinents Gomdwana auf der 'genetischen Uhr' der Lebewesen nachvollzogen haben. Die Arbeit selbst ist auch wegen der Länge der historischen DNA-Sequenzen herausragend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, DNA, Vorfahr, Vorfahre
Quelle: www.nature.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Kliniken stocken Blutkonserven-Reserven für Ernstfall auf
Ukraine soll hohe Geldstrafe bekommen: Einreiseverbot für russische ESC-Sängerin
Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?