07.02.01 22:16 Uhr
 15
 

DNA Forschung beweist: Laufvögel besitzen gemeinsame Vorfahren

Durch die erfolgreiche Dekodierung des Genoms von drei ausgestorbenen Laufvogelarten wurden nun wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Untersucht wurden zwei ausgerottete Moa Arten aus Neu Seeland sowie der Elephantenvogel aus Madagaskar.

Durch Vergleich mit noch lebenden Laufvögeln, wie dem Kiwi, den Emus und der Ostrich Rasse zeigte sich verblüffendes: die Rassen sind alle miteinander verwandt, selbst wenn schon einige Jahrtausende vergangen sind.

Die Forscher glauben, dass sie damit das Auseinanderbrechen des südlichen Urkontinents Gomdwana auf der 'genetischen Uhr' der Lebewesen nachvollzogen haben. Die Arbeit selbst ist auch wegen der Länge der historischen DNA-Sequenzen herausragend.


WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, DNA, Vorfahr, Vorfahre
Quelle: www.nature.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?